AssCompact: Und plötzlich ist alles vorbei – ungeplante Maklernachfolge

Der Tod eines Angehörigen ist ein sehr trauriges Ereignis. Verstirbt ein Versicherungs- oder Finanzmakler, führt dies neben der familiären Tragödie oft auch zu dramatischen rechtlichen und finanziellen Konsequenzen. Ein paar wenige, gut geplante Vorsorgemaßnahmen könnten diese verhindern. Der Resultate-Geschäftsführer und Mitbegründer von Bestandsmarktplatz.de geht in seiner aktuellen Kolumne auf die Folgen einer nicht ausreichenden Notfallvorsorge […]

Weiterlesen...

AssCompact: Sind Sie noch Makler oder schon Investor… im Kauf von Maklerbeständen

Viele Käufer von Maklerbeständen stöhnen, wenn es darum geht, den Aufwand einer Bestandsübertragung für einen Maklerbestand zu beziffern oder die potenziellen Risiken abzuschätzen, die der Kauf eines Versicherungsbestands mit sich bringen könnte. „Alles Quatsch!“ möchte Andreas Grimm vom Resultate Institut dazu sagen, denn die Renditen, die im Bestandskauf erzielt werden sind zum Teil gigantisch. Ganz […]

Weiterlesen...

AssCompact 06/2017: Maklerrente oder Einmalzahlung – wie soll der Maklerbestand verkauft werden?

Viele Makler überlegen, am Ende ihrer beruflichen Karriere ihr Maklerunternehmen an einen Nachfolger zu veräußern – oder gegen eine sogenannte Maklerrente an einen großen Dienstleister zu übertragen. Was sich auf den ersten Blick als eine höchst attraktive und rentable Alternative zum klassischen Verkauf eines Maklerbestands präsentiert, bringt bei näherer Betrachtung doch ein paar Punkte mit, […]

Weiterlesen...

AssCompact 4/2017: Wie finde ich den Richtigen – Makler-Nachfolge mit System geplant

In seiner monatlichen Kolumne für das Magazin AssCompact beleuchtet der Resultate-Geschäftsführer Andreas Grimm die Frage, wie ein Makler sicherstellt, dass er mit höchstmöglicher Wahrscheinlichkeit den richtigen Nachfolger für seinen Versicherungsbestand oder Maklerbestand finden wird. Eine wichtige Frage in diesem Zusammenhang ist die Frage: „Was ist unter dem Begriff „der richtige Nachfolger“ wirklich gemeint?“. Den ganzen […]

Weiterlesen...

AssCompact 03/2017: Makler verschenken regelmäßig ein Vermögen beim Bestandsverkauf

Wenn Makler ihren Maklerbestand verkaufen, dann verschenken Sie oftmals ein Vermögen – und das, ohne es zu merken. Andreas W. Grimm, Geschäftsführer des Resultate Instituts beleuchtet diesen Aspekt in seinem Beitrag für das Fachmagazin AssCompact. Den vollen Beitrag können Sie hier auf AssCompact lesen. Wenn Sie Ihr Vermögen nicht verschenken wollen, sondern für Unternehmen einen […]

Weiterlesen...

AfW Bundesverband begrüßt das Resultate Institut als neues Fördermitglied

Der AfW Bundesverband veröffentlichte folgende Pressemitteilung: AfW-Pressemeldung 01.03.2017 Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW begrüßt herzlich das Resultate Institut für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren GmbH „Wir freuen uns, mit der Resultate GmbH ein neues Fördermitglied zu begrüßen, das Makler dabei unterstützt, professionell und strategisch vorzusorgen. Es heißt, der Schuster trägt die schlechtesten Schuhe. So ist das auch oft […]

Weiterlesen...

Experten-Report 02-2017: Generationenberatung und Makler-Nachfolge

Was hat Generationenberatung mit Makler-Nachfolge oder dem Kauf und Verkauf von Versicherungsbeständen zu tun? Sehr viel! Davon ist unser Geschäftsführer Andreas W. Grimm überzeugt. Das hat weniger mit der Generationenberatung an sich zu tun, sondern mit deren Ergebnis: Ein Versicherungsmakler, der die Generationenberatung zum zentralen Kern seiner Beratungs- und Betreuungsleistung gemacht hat, baut einen anderen […]

Weiterlesen...

AssCompact 02/2017: Immer auf die Kleinen

Kleine Makler werden beim Bestandsverkauf benachteiligt. Das müsste nicht sein! Wenn Makler ihren Maklerbestand verkaufen, dann könnte man meinen, dass ein kleiner Bestand proportional gesehen genausoviel Verkaufserlös erzielt wie ein großer Bestand. Dem ist in der Regel allerdings nicht so. Kleine Bestände werden oftmals regelrecht abgestraft, wenn man die Verkaufserlöse mit großen Beständen vergleicht. Und […]

Weiterlesen...

AssCompact 01/2017: Makler-Nachfolge ist mehr als nur „Bestandsverkauf“

In unserer Kolumne für die Print-Ausgabe des Makler-Magazins AssCompact 01/2017 skizzieren wir für Makler, die perspektivisch ihren Maklerbestand verkaufen wollen oder überlegen, wie sie ihren Versicherungsbestand übertragbar machen können, wie sie sich dem Thema Nachfolgeplanung systematisch nähern können und welche Fallstricke auf sie warten, wenn sie auf eine Planung oder professionelle externe Unterstützung verzichten. Eine […]

Weiterlesen...

Experten.de: Warum verpassen die meisten Makler den richtigen Moment?

Die meisten Makler verpassen dien richtigen Moment, um in die Nachfolgeplanung einzusteigen. Warum ist das so? Unser Geschäftsführer und geprüfter Sachverständiger Andreas W. Grimm geht der Frage in seiner Kolumne für das Experten-Netzwerk nach und wertet die Antworten vieler unserer Kunden aus. Den vollen Beitrag auf Experten-Netzwerk können Sie hier nachlesen: Beitrag Wenn Sie wissen […]

Weiterlesen...

Portfolio International: Verkauf von Asset-Beständen – so geht’s

In unserem Gastbeitrag für das Magazin Portfolio international lesen Sie, wohin sich der Trend beim Verkauf von Asset-Beständen dreht. „Die Masse der Kapitalanlagevermittler ist verunsichert und kämpft – im Gegensatz zu den Versicherungsmaklern – noch immer mit einem Preisverfall ihrer Unternehmens- oder Bestandswerte. Das hat nicht nur demografische Gründe, sondern liegt auch an den Chancen […]

Weiterlesen...

Experten.de: Makler-Nachfolge – Vertrauen? Fairness? Unter Maklern?

In seiner Kolumne zum Thema Nachfolgeplanung geht der Resultate Geschäftsführer Andreas W. Grimm auf Erlebnisse ein, die ihm bei Nachfolgeprojekten begegnen. Viele Makler, die ihren Versicherunsgbestand verkaufen wollen, wünschen sich nur eines: Die Nachfolge soll klappen. Fair, gute Konditionen, möglichst ohne Komplikationen. Leider tummeln sich am Markt aber viele Kandidaten, die es mit den Prinzipien […]

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Einer der größten deutschen Internetmakler regelt Makler-Nachfolge

Diese Pressemitteilung können Sie als pdf-Datei herunterladen: Pressemittelung Bilder finden Sie auf dieser Seite weiter unten zum Download. Das Resultate Institut freut sich, folgende Neuigkeit bekanntgeben zu dürfen: Wilfried Schöler, unter anderem Betreiber der Internetdomains Zusatzversicherung-Online.de, Zahnversicherung-Online.de oder kfo-versicherungsvergleich.de wird sein Unternehmen in wenigen Wochen an Tino Scraback und Daniel Seeger übergeben. Schöler ist Jahrgang […]

Weiterlesen...

Makler Nachfolge TV: Ungeplante Nachfolge bei Versicherungsmaklern und Vermögensverwaltern

Jeder vierte Erwerbsfähige wird im Laufe seines Berufslebens irgendwann berufsunfähig. Handelt es sich bei dem Berufsunfähigen um einen Versicherungsmakler oder Vermögensverwalter kann eine solche Situation sehr schnell existenzbedrohend werden, denn die wenigsten Makler sind auch nur im Ansatz gegen die Folgen von schwerer Krankheit, Unfall oder Tod abgesichert. Besonders dann, wenn die Berufsunfähigkeit unerwartet und […]

Weiterlesen...

Experten.de: Eines nach dem anderen – Makler-Nachfolge richtig gemacht

Wenn die Makler-Nachfolge ansteht, dann haben viele Makler die Hoffnung, dass das alles schon seinen richtigen Gang nehmen wird. Diese Hoffnung wird fast immer dann enttäuscht, wenn der Makler zu vertrauensseelig auf die Angebote erfahrende Bestandskäufer einsteigen. Denn unterm Strich bezahlt der Verkäufer beim Verkauf seines Versicherungsbestands oder seines Asset-Bestands dann einen sehr hohen Preis: […]

Weiterlesen...

DKM 2016: Kostenlose Tickets hier – Kongress Nachfolgeplanung

Auf der DKM 2016 wird das Resulate Institut zusammen mit der bbg Betriebsberatungsgesellschaft GmbH erneut den Kongress Nachfolgeplanung organisieren und die gemeinsame Initiative Bestandsmarktplatz vorstellen. Das komplette Kongressprogramm für den 27. Oktober 2016 inklusive der kostenlosen Eintrittskarte finden Sie hier: dkm_2016_kongressfolder_nachfolgeplanung Dort können Sie auch Ihren Messegutschein im Wert von 65 EUR buchen und sich […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Nachfolgeplanung für Makler? Das interessiert mich doch nicht!

Wer seinen Maklerbestand oder Versicherungsbestand nicht verkaufen will, ignoriert eventuell einige Fragestellungen. Im vergangenen Jahr war ich eingeladen, vor einer Gruppe mittelfränkischer Makler einen Vortrag über die geplante und die ungeplante Nachfolge zu halten. Vermutlich hätte es mir aber in jedem anderen Landstrich der Republik genauso ergehen können – aber in diesem Fall war es […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Tod eines Maklers

Nicht immer wird kann ein Makler seinen Maklerbestand verkaufen, wie er sich das ursprünglich vorgestellt hat. In der Kolumne für Experten.de wirft Andreas W. Grimm einen Blick auf die Folgen einer ungeplanten Nachfolge. Sterben ist oft auch für Makler eine unrentable Idee Vor kurzem hat mich ein Makler angerufen, dem ein Krankenversichertenbestand zum Kauf angeboten […]

Weiterlesen...

Experten.de: Maklernachfolge – kontaminiertes Erbe

Den eigenen Versicherungsbestand an einen Nachfolger übergeben oder den eigenen Maklerbestand verkaufen kann nicht jeder Makler, denn in manchen Fällen wählt das Schicksal einen anderen Weg. „Kontaminiertes Erbe“ lautet die aktuelle Kolumne des Resultate-Geschäftsführers Andreas W. Grimm, die er für experten.de geschrieben hat. Wenn Makler es versäumt haben, ihren Nachlass korrekt und konkret zu regeln, […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Maklernachfolge vs. Arbeiten bis zum Umfallen

Es ist nicht immer einfach, den richtigen Zeitpunkt zu finden, um seinen Versicherungsbestand zu verkaufen möchte oder seinen Maklerbestand in jüngere Hände zu übergebe. Wie Makler den idealen Verkaufszeitpunkt für ihr Unternehmen finden können? Bei Piloten ist es Vorschrift, ebenso bei Berufsfeuerwehleuten und bei Schiedsrichtern im Profifußball ebenso. Irgendwann zwingt sie die Altersgrenze, ihren hoffentlich […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Notlagenvorsorge für Maklerunternehmen

Nicht jeder Makler kann seinen Maklerbestand verkaufen, wie er es geplant hat. Oftmals kommt das Schicksal mit unerwarteten Wendungen und der Makler ist auf eine gute Vorsorge angewiesen, wenn er für seinen Versicherungsbestand auch in einer Notlage einen angemessenen Preis erzielen möchte. Makler: Der Schuster mit den schlechtesten Schuhen Ein klingelndes Telefon ist für die […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Umgewandelt – schlecht gehandelt! Umwandlung von Maklerunternehmen

Viele der Kunden des Resultate Instituts in München lassen sich dann zu ihrer Nachfolgeplanung beraten, wenn sie konkret verkaufen wollen. Denn das Institut hilft den meisten von ihnen, ihren idealen Nachfolger oder Käufer zu finden – denjenigen also, der das Lebenswerk des Maklers wertschätzt und gleichzeitig einen angemessenen Preis bezahlen kann und will. Die meisten […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Eine Maklerrente ist (k)eine Rente – Maklerbestand verkaufen

Ein Makler kann seinen Maklerbestand oder Versicherungsbestand auch gegen eine sogenannte Bestandsrente verkaufen. Ist das sinnvoll? Folgt man der Definition in Wikipedia ist eine Rente „ein Einkommen, welches ohne aktuelle Gegenleistung bezogen wird.“ Arbeitnehmer können zum Ende ihrer Berufstätigkeit auf ein solches Einkommen hoffen. Haben Sie zusätzliche Ansprüche aus Versorgungswerken oder aus einer betrieblichen Altersvorsorge […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Wie lange dauert eine Bestandsbewertung für den Verkauf eines Maklerbestands?

Antwort: bis zu 3 Tage! Wenn ein Makler seinen Maklerbestand verkaufen will, sollte er sich auch darüber im Klaren sein, was sein Bestand wert ist. Tod, Scheidung, Unfall, Krankheit, Streitigkeiten vor Gericht – die Anlässe für Bestands­bewertungen sind nicht immer die angenehmsten. Eine langfristig angelegte Nachfolgeplanung gehört da zu den schönsten Auslösern für eine Bestandsbewertung. […]

Weiterlesen...

Aufsatz: GmbH oder Einzelfirma – das ist im Verkauf eines Maklerbestands nicht unbedingt die Frage

Eine Grundsatzfrage für Makler, die ihren Maklerbestand oder Versicherungsbestand irgendwann verkaufen wollen Wenn es um die Nachfolge bei Versicherungs­maklern oder Vermögensverwaltern geht, gibt es Berater, die Einzelunternehmern grundsätzlich die Umwandlung in eine Makler-GmbH nahelegen. Ihr Argument: Eine GmbH sei mehr Wert als eine Einzelfirma, weil eine juristische Person einfacher an einen Käufer zu übertragen sei. […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Zahl des Tages – 561.785 EUR

Immer wieder fragen mich Makler: „Herr Grimm, was kostet eine Bestandsbewertung?“ Neuerdings zögere ich bei der Antwort. Dabei ist sie eigentlich gar nicht so kompliziert: Will ein Makler den Wert seines Bestands oder seines Unternehmens ermitteln lassen, kostet ihn dies in manchen Fällen keinen einzigen Cent. Es gibt auch Bewertungen für 75 EUR, 500 EUR, […]

Weiterlesen...

Aufsatz: Die magischen 5 der Maklernachfolge

Ein Beitrag zur Frage, wie und wann man seinen Maklerbestand verkaufen sollte. Fragt man einen auf Nachfolgeplanung spezialisierten Menschen, wie lange es dauert, ein Maklerunternehmen auf einen Generationswechsel vorzubereiten, erhält man Antworten zwischen drei und sieben Jahren, in seltenen Fällen weniger, manchmal mehr. 5 Jahre ist also vermutlich in fast allen Fällen die falsche Antwort […]

Weiterlesen...

Experten-Report 06/2016: Wertoptimierung durch Digitalisierung des Maklerunternehmens

Die Digitalisierung des Maklerunternehmens ist eine Notwendigkeit, um die Makler heute eigentlich nicht mehr herumkommen. Dennoch behandeln Makler das Thema „Digitalisierung“ höchst unterschiedlich. Während die eine Gruppe nur das nötigste unternimmt, haben andere ihr komplettes Unternehmen virtualisiert und in die „Cloud“ verschoben. Eine zentrale Schaltstelle jedes Maklerunternehmens ist dabei die Maklerverwaltungssoftware, denn sie sitzt an […]

Weiterlesen...

Experten.de: Das interessiert mich doch nicht…

In seiner Kolumne für Experten.de berichtet Resultate Geschäftsführer Andreas W. Grimm von einem Vortrag zum Thema Maklernachfolge, bei der ein Zuhörer eine sehr eigene Sicht auf das Thema Maklernachfolge formuliert hat. Ein Beitrag, der den einen oder anderen Makler nachdenklich stimmen sollte, auch wenn er eigentlich für niemanden vorsorgen müsste. Den kompletten Beitrag lesen Sie […]

Weiterlesen...

Sterben – oft eine unrentable Idee, auch für Makler

Verstirbt ein Makler, hat dies oftmals erhebliche Auswirkungen, die in ihrer Konsequenz selten gründlich durchdacht sind. Am Beispiel einer Makler-GmbH im Bereich der PKV, deren Inhaber verstorben ist, beschreiben wir in unserer Kolumne bei Experten.de kurz die Konsequenzen für das betreffende Unternehmen und die Angehörigen. Fazit: „Sterben ist oft auch für Makler eine unrentable Idee.“ […]

Weiterlesen...

AssCompact TV: Bestandsübertragung

Zum Experten-Talk von AssCompact TV hat Axel Link am 14. April 2016 den Resultate Geschäftsführer Andreas W. Grimm zu Gast. Das Gespräch dreht sich rund um die die Themenfelder Maklernachfolge und Bestandsverkauf und bringt auch interessante Einblicke in die aktuelle Marktentwicklung bei Maklerbeständen und Maklerunternehmen. Senden Sie uns gerne Ihr Feedback über unsere Kontaktseiten oder […]

Weiterlesen...

Kolumne: Zwei Jahre auf Staatskosten

Ärzte dürfen es nicht mehr einfach mal so, Anwälte und Steuerberater ebenfalls nicht. Und auch Versicherungsmakler müssen sich beim Verkauf Ihres Kundenbestands ein paar Gedanken machen. Unsere Kolumne bei Experten. de: http://www.experten.de/20…/…/13/zwei-jahre-auf-staatskosten/ Ein Maklerunternehmen gehört professionell abgesichert und die Nachfolge professionell geplant. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, perspektivisch Ihr Unternehmen verkaufen zu wollen, dann […]

Weiterlesen...

Experten.de: Arbeiten bis zu Umfallen…

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören. Ab wann kann sich ein Makler das Aufhören überhaupt leisten. In unserem Beitrag von Experten.de haben wir die Frage behandelt, wie ein Makler sich dieser schwierigen Frage rein betriebswirtschaftlich hähern kann. In unserer täglichen Arbeit erleben wir sehr oft Makler, die zwar gerne ihr Unternehmen verkaufen würden, es […]

Weiterlesen...

Experten.de: Der Schuster mit den schlechtesten Schuhen

Dem Schuster mit den schlechtesten Schuhen sind viele Makler kein gutes Vorbild. Viele von Ihnen versäumen es, die Vorsorge in eigener Sache so zu organisieren, dass sie , ihre Familie und ihr Unternehmen vor den Folgen schwerer Krankheit, Unfall oder Tod ausreichend abgesichert sind. Gerade das Maklerunternehmen selbst stellt für viele Makler den größten Teil […]

Weiterlesen...

Experten.de: Steuerfalle selbst gestellt…

Es gibt Steuerfallen, die braucht man nicht als Makler. Dumm nur, wenn man einen gut gemeinten Schritt macht, sein Maklerunternehmen von Einzelkaufmann zur GmbH umwandelt und dann verkaufen möchte. Das kann auch einmal ganz schön teuer werden, wie unser aktueller Beitrag auf Experten.de zeigt: Den ganzen Beitrag finden hier. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, […]

Weiterlesen...

Experten.de: Rente gut, alles gut?

Viele Makler verkaufen ihr Maklerunternehmen gegen eine Rentenvereinbarung. Dabei sind sich viele Makler gar nicht bewusst, dass sie eigentlich keine wirkliche Rente vereinbaren, sondern eine Wette auf die Zukunft. Diese Wette kann gut gehen, sie kann aber auch schief gehen. Hinzu kommt die Tatsache, dass viele Makler sich die steuerlichen Auswirkungen eines solchen Verkaufs nur […]

Weiterlesen...

Geht es mit den Maklern jetzt abwärts?

Das Versicherungsmagazin berichtet auf seinem Online-Portal über die neuesten Entwicklungen im Vermittlerregister. Demnach ist die Zahl der Versicherungsvermittler auch zum Jahreswechsel 2015/2016 erneut gefallen auf einen Stand von 233.430 Vermittler. Bisher konnten sich die Versicherungsmakler dem negativen Trend entziehen und von einer wachsenden Maklerschaft berichten. Doch erstmals seit langer Zeit ist auch die Zahl der […]

Weiterlesen...

GmbH oder Einzelfirma? Das ist beim Bestandsverkauf nicht die richtige Frage!

Wenn es um die Nachfolge bei Versicherungsmaklern oder Vermögensverwaltern geht, gibt es Berater, die Einzelunternehmern grundsätzlich die Umwandlung in eine Makler-GmbH nahelegen. Ihr Argument: Eine GmbH sei mehr Wert als eine Einzelfirma, weil eine juristische Person einfacher an einen Käufer zu übertragen sei. Das das so nicht unbedingt stimmen muss, beleuchten wir in unserem aktuellen […]

Weiterlesen...

Experten.de: Bestandsbewertung für 561.785 EUR!

Bei Experten.de äußert sich Andreas W. Grimm, Geschäftsführer von Resultate zur Frage, was die Bewertung eines Versichertenbestands kostet: Immer wieder fragen mich Makler: „Herr Grimm, was kostet eine Bestandsbewertung?“ Neuerdings zögere ich bei der Antwort. Dabei ist sie eigentlich gar nicht so kompliziert: Will ein Makler den Wert seines Bestands oder seines Unternehmens ermitteln lassen, […]

Weiterlesen...

Experten.de: Die magischen 5 der Nachfolgeplanung

Unser aktueller Beitrag auf Experten.de beschäftigt sich mit der Frage, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sich konkret mit der Nachfolgeplanung für das eigene Maklerunternehmen oder den eigenen Maklerbestand zu beschäftigen: „Wie viele Jahre braucht ein Versicherungsmakler, um seine Nachfolge vorzubereiten? Fragt man einen auf Nachfolgeplanung spezialisierten Menschen, wie lange es dauert, ein Maklerunternehmen auf […]

Weiterlesen...

AssCompact 11/2015: Warum Makler bei der Nachfolgeplanung oft versagen

In der Ausgabe 11/2015 des Magazin AssCompact schreiben die beiden Resultate-Geschäftsführer Andreas W. Grimm und Thomas Öchsner über die Probleme, die Makler oftmals von einer wirkungsvollen Nachfolgeplanung abhalten. Im wesentlichen führen die beiden Autoren die verspätete und damit suboptimale Nachfolgeplanung auch auf psychologische Effekte zurück, die dazu führen, dass Makler dringend notwendige Schritte in der […]

Weiterlesen...

Resultate auf HARVEST Magazine: Familienvermögen sichern

Thomas Öchsner, Geschäftsführer von Resultate stellt sich im HARVEST Magazine die Frage, wie gut sich Unternehmer auf den eigenen Ausfall vorbereitet haben. Die meisten Unternehmer winken bei diesem Thema ab: „Was soll denn schon passieren?“. Dies, obwohl ungefähr jede siebte Nachfolgesituation deutscher Unternehmen unvorhergesehen eintritt, weil ein Schicksalsschlag den Unternehmer trifft. Existenzbedrohende Folgen für das […]

Weiterlesen...

Resultate in AssCompact 06/2015: Optimale Verkaufspreise

„Sind optimale Verkaufspreise überhaupt noch erzielbar?“ fragte die Zeitschrift AssCompact die Geschäftsführer des Resultate-Instituts aus München. Das auf die Maklernachfolge und Bestandsbewertungen spezialisierte Unternehmen liefert darauf eine klare Antwort in der Juni Ausgabe 2015 des Print-Magazins. Andreas W. Grimm und Thomas Öchsner erteilen der durch zahlreiche Publikationen diverser Marktteilnehmer manifestierten Meinung, die Bestände von Maklern […]

Weiterlesen...

Artikel: Nachfolge richtig planen Teil 2

Erschienen im VSAV-Monitor der Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. am 02.04.2015: Nachfolge richtig planen, Teil 2 Wer als Makler oder Finanzberater in diesen Zeiten sinkender Margen und Provisionen seine Firma oder seinen Kundenbestand verkaufen möchte, will für seine langjährige Arbeit oder sogar Lebenswerk auch einen entsprechenden Preis erzielen… Teil 2 setzt sich […]

Weiterlesen...

Artikel: Nachfolge richtig planen Teil 1

Erschienen im VSAV-Monitor der Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. am 13.02.2015: Nachfolge richtig planen Wer als Makler oder Finanzberater in diesen Zeiten sinkender Margen und Provisionen seine Firma oder seinen Kundenbestand verkaufen möchte, will für seine langjährige Arbeit oder sogar Lebenswerk auch einen entsprechenden Preis erzielen… Hier geht’s zum Original.

Weiterlesen...

Sieben goldene Regeln für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Fachartikel, erschienen in Perspektive Mittelstand am 03.03.2014 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Die Nachfolgeregelung gestaltete sich für Senior-Unternehmer immer schwieriger, belegt der „DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2013“. Wie sich die Chancen für eine erfolgreiche Nachfolge erheblich verbessern lassen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Unternehmensnachfolge vorbereiten

Fachartikel, erschienen in VDMA Online am 31.01.2014 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Unternehmer sind entscheidungsfreudige Menschen. Die selbstständige Tätigkeit erfordert strategischen Weitblick und rasche flexible Aktionen im Tagesgeschäft. Lebenserfahrung, Kreativität und das technisch-kaufmännische Know-how sind die wertvollsten Führungsinstrumente für einen Unternehmenslenker. Beim Thema Generationennachfolge stoßen Entscheider allerdings häufig an ihre emotionalen Grenzen. Den vollständigen […]

Weiterlesen...

Verkauf und Übergabe eines Maklerbestandes

Fachartikel, erschienen in Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft, Ausgabe 12/2013 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Bestandsübertragungen in der Versicherungs- und Finanzbranche werden in den nächsten fünf bis zehn Jahren stark zunehmen. Hintergründe sind hierfür das relativ hohe Durchschnittsalter von ca. 50 Jahren in der Versicherungsmaklerbranche und aggressiv wachsende Maklerunternehmen bzw. Maklerpools. Was sind dabei wichtige Punkte, die […]

Weiterlesen...

Nachfolge: Option Unternehmenspacht

Interview in Familienunternehmer-News, erschienen am 17.12.2013 von Thomas Oechsner und Georg-W. Moeller Jeder Familienunternehmer möchte nach der Übergabe sein Lebenswerk in guten Händen wissen. Die Nachfolge innerhalb der Familie wird daher oft als Ideallösung angesehen. Doch für manche Firmen könnte sich auch eine Unternehmenspacht lohnen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Professionelle Regelung der Unternehmensnachfolge

Fachartikel, erschienen in B4B Oberbayern am 28.10.2013 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Im deutschsprachigen Wirtschaftsraum stehen circa 50.000 Mittelstandsbetriebe in den nächsten drei Jahren vor einem Generationenwechsel. Alters- oder Gesundheitsaspekte, aber auch plötzlicher Tod des Unternehmers oder wirtschaftliche Neuausrichtung sind meist die Anlässe für einen Wechsel auf der Kommandobrücke. Den vollständigen Beitrag lesen Sie […]

Weiterlesen...

Nachfolge unter Zeitdruck – geht das?

Fachartikel, erschienen in Familienunternehmer News August 2013 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Ein Nachfolgeprozess ist sehr komplex. Wenn dann noch Zeitdruck hinzu kommt, ist die Gefahr des Scheiterns groß. Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier.

Weiterlesen...

Fünf Fallstricke bei der Regelung der Unternehmensnachfolge

erschienen in Perspektive Mittelstand am 08.08.2013 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Bei der Regelung der Unternehmensnachfolge können kleine Fehler leicht zu großen Stolpersteinen werden. Hier einige Fachfolge-Fallen, in die Unternehmer häufig tappen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Die vier Phasen der Unternehmensnachfolge

erschienen in Perspektive Mittelstand am 29.04.2014 von Thomas Öchsner und Georg-W. Moeller Betriebliche Nachfolgen brauchen Struktur und Bewusstheit, um in der Umsetzung erfolgreich zu sein. Wichtig ist in allen Phasen insbesondere das Bewusstsein, dass die Unternehmensnachfolge nicht das Ende, sondern der Anfang von etwas Neuem ist. Den vollständigen Beitrag lesen sie hier.

Weiterlesen...

Planung statt Angst

Fachartikel erschienen in „randstad korrespondent“ am 28.03.2013 von Thomas Öchsner und Georg W. Moeller Es steht nicht im Ausbildungsplan und nicht im Weiterbildungskonzept: Wie es für die Mitarbeiter weitergeht, wenn ein Unternehmen den Besitzer wechselt -€“ aus welchem Grund auch immer. Dabei könnten sowohl der Unternehmer wie auch seine Mitarbeiter sich in aller Ruhe auf […]

Weiterlesen...

Der ideale Prozess einer geregelten Unternehmensnachfolge

in B4B Oberbayern, Fachartikel vom 28.03.2013 Die eigene Nachfolge zu regeln ist für viele Unternehmer eine große Herausforderung. Meistens lassen sich die Betroffenen lange treiben, bis sie von externen Faktoren zu einer Entscheidung gedrängt, hin und wieder auch gezwungen werden. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Vorsorge für den Risikofall – Regelungen der Unternehmensnachfolge im Ernstfall zu spät

Aufsatz in „Perspektive Mittelstand“ am 15.01.2013: Rund jede siebte Nachfolgesituation in deutschen Unternehmen entsteht nach einer aktuelle Studie unvorhergesehen – durch Krankheit oder Tod. Ist die Unternehmensnachfolge nicht geregelt, weitet sich die menschliche Tragödie nicht selten auch zu einer wirtschaftlichen aus. Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Interview: „Alle sechs Minuten“

Nachfolge: 220 mal pro Tag wird in Deutschland ein Unternehmen übergeben – manchmal chaotisch, oft geordnet, wie bei zwei bayerischen Mittelständlern Interview im Wirtschaftskurier Oktober 2012, von Ulrich Pfaffenberger Das vollständige Interview lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Führungsorganisation verzahnen!

Interview und Aufsatz in „Post Merger Integration: Unternehmenserfolg durch Integration Excellence“ von Johannes Gerdes, Gerhard Schwew Heidelberg 2011, 4. überarbeitete und erweiterte Auflage „Führungsorganisation verzahnen! Fallbeispiel BayWa AG“

Weiterlesen...

Interview im Magazin „Franchise-Erfolge“

Franchise-Erfolge Aug./Sept. 2010: Waltraut Martius, Syncon International Franchise Consultants, im Gespräch mit Thomas Öchsner Das gesamte Interview finden Sie hier:

Weiterlesen...

Vortrag: Post Merger Integration

„Post Merger Integration: Vor dem Closing Weichen stellen?“ Thomas Öchsner vor dem Bundesverband M&A: Corporate M&A 2008

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Analyse- und Bewertungsinstitut bietet verkaufswilligen Maklern unabhängige und neutrale Bestandsbewertung und Unternehmensbewertung

Geht es um das Thema Nachfolge, fühlen sich deutsche Makler und Vermögensverwalter mit ihren Fragen oft ziemlich allein gelassen. Fragen wie: Bleibt mir nur der Bestandsverkauf oder gibt es bessere Alternativen? Was muss ich tun, um mit meiner Firma einen guten Preis zu erzielen? … Lesen Sie hier die vollständige Pressemeldung: PM 02 – Analyseinstitut

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Andreas Grimm steigt bei neuem Analyse-Institut „Resultate“ ein

Andreas W. Grimm wechselt von der CSS Versicherung AG aus Vaduz nach München. In der bayerischen Landeshauptstadt hat er gerade mit dem Unternehmensberater Thomas… Lesen Sie hier die komplette Pressemeldung: PM 01 – Pressemeldung

Weiterlesen...

Unternehmen haben immer größere Probleme Nachfolger zu finden

„Stabwechsel mit Tücken“ Unternehmen haben immer größere Probleme Nachfolger zu finden. Thomas Öchsner nimmt als Experte für Nachfolgefragen Stellung im Handelsblatt-Interview. Artikel hier ansehen (pdf)

Weiterlesen...