kolumne andreas grimm

Bestandskauf durch Pools: Ergibt das Sinn?

Immer mehr Maklerpools kaufen Bestände - für die Branche Problem oder Rettung?
11. Februar 2022

Immer mehr Maklerpools kaufen die Maklerbestände ihrer Vertriebspartner auf. Ist diese Entwicklung für die Branche eigentlich noch gesund, eher gefährlich oder hilft sie sogar, ein großes Problem der Branche zu lösen?   Um die Zukunft der Bestände ihrer älteren Makler müssten sich Pools eigentlich überhaupt nicht sorgen, denn viele Makler behandeln die Frage ihrer eigenen […]

AssCompact: Maklerbestand – Husch, husch, weg woans …

Die Übertragung von Maklerbeständen birgt Risiken. Warum die größten VOR der Übertragung lauern, lesen Sie hier.
22. Juli 2021

Wenn Makler ihre Bestände verkaufen, sind diese nach der Übergabe meist stabiler als befürchtet. Das eigentliche Risiko sei oft nicht die spätere Stornoquote, sondern eine zu geringe Übertragungsquote bzw. ein zu hoher Bestandsabrieb bei der Übertragung – so unser Geschäftsführer Andreas Grimm. Ich erinnere mich an einen Witz, der in meiner Jugend von Zeit zu […]

AssCompact: Bestandsübertragung – der Makler als Saboteur

25. Juni 2021

Die Bestandsübertragung steht an. Eigentlich ist auch schon alles klar. Wie und warum viele fähige Makler gegen Ende ihrer beruflichen Laufbahn doch zu „kleinen Saboteuren“ werden, lesen Sie hier. Und auch, welches Gegenmittel helfen könnte. Viele Makler in Deutschland sind erfahrene Berater und erfolgreiche Unternehmer. Über Jahrzehnte hinweg haben sie ihre Unternehmen aufgebaut, Kunden in […]

AssCompact: Wie auch ein unverkäuflicher Maklerbestand glücklich macht

27. Mai 2021

Wenn Makler mit ihren Kunden keine schriftlichen Maklerverträge abgeschlossen haben und über keine der DSGVO entsprechende Datenschutzvereinbarung mit ihren Kunden verfügen, wird die Bestandsübertragung an einen Nachfolger schwierig bis unmöglich – er ist schlicht unverkäuflich. Es sei denn, man hat Ideen. DSGVO und Bestandsübertragung Wer die Diskussionen in den sozialen Medien verfolgt, wird feststellen, dass […]

AssCompact: Unternehmensnachfolge missglückt – Und schuld bist du!

Warum die Schuldfrage nur selten hilfreich ist
10. März 2021

Am Ende einer Unternehmensnachfolge sollten eigentlich beide Seiten mit dem Ergebnis glücklich sein. Manchmal bleiben jedoch lebenslanger Frust oder ein jahrelanger Rechtsstreit darüber, wer was wann wo wie vereinbart, zugesagt oder geleistet haben soll oder eben nicht – und die Frage nach der Schuld. Hat man einen Schuldigen gefunden, ist das Ergebnis bei unzufriedenstellender oder […]

AssCompact: Abschlusscourtage ist „verbraucht“! – Wirklich?

Wie manche "Spezialisten" Bestandsbewertung betreiben
10. Dezember 2020

Die Bewertung eines Maklerbestands ist ein Thema, das immer wieder Anlass für umfangreiche Diskussionen liefert. Besonders beim Wert von abschlussorientierten Vergütungen wie Abschlusscourtagen für Lebensversicherungen erleben auch erfahrene Bewerter immer wieder Neues. Kürzlich fanden unsere Kollegen auf einer Online-Plattform eine spannend wirkende Ankündigung für ein Online-Seminar, das sich mit dem Thema Bestandsbewertung beschäftigen wollte. Unsere […]

AssCompact: BGH entscheidet für das modifizierte Ertragswertverfahren

Ein Urteil ganz im Sinne des Resultate Instituts
11. Februar 2019

Wie bewertet man eigentlich ein Maklerunternehmen richtig? Es gibt Marktteilnehmer, die bewerten schlicht und einfach über einen oder mehrere sogenannte Umsatz-Multiples. Es wird also beispielsweise der Courtageumsatz in der Kfz-Versicherung mit einem Multiple von 1,0 multipliziert und die Bestandscourtage in der Krankenversicherung mit einem Multiple von 4,0. Dass dieses Verfahren für die Bewertung eines Maklerunternehmens […]

AssCompact: Der Papa wird’s schon richten…

Wie Makler Ihre Familie in Unfrieden stürzen
10. Januar 2019

Viele Makler unterschätzen, welchen Effekt ihre eigene Nachfolgeplanung auf ihre Familie haben können. Einfach nur die Nachfolge so zu regeln, wie man meint, dass es schon passen wird, sorgt öfters, als man denkt, für Unfrieden. Ich gebe zu, ich kenne Peter Alexander noch. Vor Kurzem geisterte mir mit etwas ironischem Einschlag der Refrain seines Schlagers […]