Mehr Infos

AssCompact: Tuning des Kaufpreises beim Bestandsverkauf?

Kann der Wert eines Maklerbestands optimiert oder gesteigert werden? Und zwar ganz gezielt vor dem Verkauf? Darüber wurde schon lange und ausgiebig diskutiert. Doch die Wahrheit ist: Am Wert des eigenen Maklerbestands lässt sich oft nichts mehr optimieren.

 

Sowohl Maßnahmen zur langfristigen Umsatzsteigerung als auch Maßnahmen zur dauerhaften Kostenoptimierung lassen sich in der Regel nicht kurzfristig umsetzen. Bis sich solche Maßnahmen auf die Gewinn- und Verlustrechnung auswirken, dauert es. Erst dann ist allerdings eine Wertsteigerung erreicht. Wer keine Zeit hat, kann den Unternehmenswert nicht mehr steigern. Er muss sich darauf konzentrieren, das Bestmögliche aus dem aktuellen Wert zu machen, und sich auf das Durchsetzen der Kaufpreisvorstellung konzentrieren – das ist allerdings nicht immer angenehm und manchmal auch riskant. Im Wesentlichen sind es folgende fünf Themenfelder, über die ein hoher Kaufpreis durchgesetzt wird:

Konzentration auf die richtige Zielgruppe

Wer in Synergiepotenzialen denkt, wird sich auf Käufergruppen konzentrieren, bei denen der Kauf den stärksten positiven Effekt auf das Ergebnis haben dürfte. Nur diese Gruppen werden kaufmännisch in der Lage sein, einen möglichst hohen Kaufpreis darzustellen – für andere rechnet sich der Kauf schlichtweg nicht. So wird aus Synergiepotenzial Verhandlungspotenzial….

Lesen Sie den ganzen Artikel hier online auf Asscompact.de!

Sie möchten gerne Ihren Bestand verkaufen und benötigen einen Rat? Kontaktieren Sie uns gerne!

Pressemitteilung: In 5 einfach Schritten zum optimierten Bestandsverkauf

Pressemitteilung als PDF

Das Resultate Institut überarbeitet und vereinfacht Tool zum Verkauf des Maklerbestands.

Mit dem „Resultate Select“-Programm konnten Makler schon bisher den Verkauf ihres Maklerbestands einfach und kostengünstig durchführen. Jetzt hat das Resultate Institut seine Lösung noch einmal überarbeitet, Prozesse verschlankt, das Bearbeitungsentgelt reduziert und die erzielbaren Kaufpreise für Bestandsverkäufer deutlich erhöht. So ersparen sich Makler nicht nur die Suche nach potenziellen Käufern für ihren Bestand, das Tool ermittelt innerhalb kurzer Zeit auch das Kaufmodell und den Käufer der mutmaßlich den bestmöglichen Kaufpreis oder die höchstmögliche Maklerrente zahlen wird.

Vereinfachter Prozess

Beim Bestandsverkauf über Resultate Select gehen Makler nun in fünf einfachen Schritten vor:

  1. telefonisches Vorgespräch 
  2. Datenerhebungsbogen online  
  3. Auswertung durch den Resultate Select Rechner und Erstellung eines indikativen Angebots
  4. Prüfung des verbindlichen Vertragsangebots
  5. Kaufvertrag unterschreiben

Verbesserte Kaufpreise

Im Resultate Select Rechner sind jetzt Anbieter hinterlegt, die für bestimmte Maklerbestände im Versicherungs- oder Finanzanlagebereich bis zum 6,5fachen der Bestandscourtage bezahlen, wenn die Bestandsstruktur passt. Ebenso sind Anbieter im Vergleichsrechner integriert, die Rentenmodelle mit 90% oder 100% Leistungsniveau bieten, wenn diese zu den Risiko-Präferenzen und zur Lebensplanung der betreffenden Makler passen, teils mit und teils ohne Hinterbliebenenschutz.

„Makler können in fünf ganz einfachen Schritten ihren Maklerbestand zu Bestkonditionen verkaufen“, sagt Andreas Grimm, einer der Gründer des Resultate Instituts. „Sie müssen sich weder auf die Suche nach einem Kaufinteressenten machen, noch müssen sie mit Kaufinteressenten verhandeln oder deren Angebote miteinander vergleichen. Maklerrente, Einmalkaufpreis, perspektivischem Verkauf oder ratierlicher Kaufpreiszahlung – das Tool verarbeitet alles. ‚Resultate Select‘ übernimmt das Rechnen und Vergleichen für Makler oder Maklerinnen, die ihren Maklerbestand verkaufen wollen. Es identifiziert genau das Bestandskaufmodell, das den größten Barwert nach Steuern verspricht.“

Die Dienstleistung richtig sich vor allem an die große Masse der kleineren und mittleren Finanz- und Versicherungsmakler, die ihr Unternehmen als Einzelunternehmen führen. „Gerade kleine und mittlere Makler haben normalerweise kaum eine Möglichkeit, die Angebote verschiedener Bestandskäufer im Detail zu vergleichen und exakt durchzurechnen, welche Vergütung sie tatsächlich bei welchem Angebot nach Steuern erwarten dürfen. Dabei gehen die Ergebnisse teilweise extrem auseinander, obwohl sie auf den ersten Blick ähnlich sind“, sagt Thomas Öchsner, der bei Resultate für die Entwicklung der Analyse- und Bewertungsverfahren zuständig ist.

Die Bearbeitung des Datenerhebungsbogens kostet Makler nicht mehr als 20 Minuten, wenn die erforderlichen Informationen direkt zugreifbar sind. Der gesamte Prozess – von der Beauftragung des Resultate Instituts bis zur Unterzeichnung des verbindlichen Vertragsangebots – dauert in der Regel nicht länger als zwei Wochen. Für diesen Prozess bezahlen Makler ein pauschales Bearbeitungsentgelt von 149 EUR, wenn Sie Mitglied in einem der folgenden Maklerorganisationen sind: AfW, BDVM, IGVM, FöMVF, SdV, kreative Versicherungsmakler, ansonsten 349 EUR. Vertriebspartner ausgewählter Maklerpools erhalten ebenfalls Vorzugskonditionen.

Sollte sich während des Analyseprozesses herausstellen, dass der Bestand über Resultate Select  nicht vermittelbar ist, erhält der Makler sein Geld in voller Höhe zurück („Geld-zurück-Garantie“). Ein finanzielles Risiko hat der Makler also nicht.

Makler, die mehr über Resultate Select erfahren wollen oder ein Vorgespräch wünschen, finden weitere Informationen hier. Ganz kurzfristig stehen Andreas Grimm und Thomas Öchsner am 26.04.2022 auf der MMM für ein Messegespräch zur Verfügung. Termine können Makler sich hier buchen:

Button Termin vereinbaren

MMM 2022 – treffen wir uns?

Wir sind auch dieses Jahr auf der MMM in München mit dabei! Haben Sie Lust uns zu treffen?

Hier können Sie sich Ihren eigenen, privaten Gesprächstermin mit einem unserer Geschäftsführer buchen!

 

Button Termin vereinbaren

 

Kontakt Informationen

Telefon: +49 89 94396 400-0
Telefax: +49 89 94396 400-99

Zentrale:
info@resultate-institut.de

Telefon: +49 89 94396 400-0
Telefax: +49 89 94396 400-99

Zentrale:
info@resultate-institut.de

Andreas Grimm, Geschäftsführer:
andreas.grimm@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Thomas Öchsner, Geschäftsführer:
thomas.oechsner@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Andreas Grimm, Geschäftsführer:
andreas.grimm@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Thomas Öchsner, Geschäftsführer:
thomas.oechsner@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Unsere Anschrift:
Resultate Institut für Unternehmensanalysen
und Bewertungsverfahren GmbH
c/o Munich Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München

Unsere Anschrift:
Resultate Institut für Unternehmensanalysen
und Bewertungsverfahren GmbH
c/o Munich Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München