⇐ Zurück zu Neuigkeiten

Schnell-Check für die Nachfolgeplanung entwickelt

am 08.02.2015

Das Resultate-Institut aus München und Bestand und Nachfolge Berlin kooperieren und bringen gemeinsamen Schnell-Check für die Nachfolgeplanung von Maklern auf den Markt

Mehr als 47.000 Makler gibt es in Deutschland, davon ist ungefähr die Hälfte älter als 50 Jahre. Die demografische Entwicklung zwingt jedes Jahr mehrere tausend Makler, sich mit der Übergabe ihres Bestands oder ihres Unternehmens zu beschäftigen. Ebenso wechseln jedes Jahr mehrere hundert Maklerbestände aus gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Gründen den Betreuer, werden aufgelöst oder gehen an die Versicherungs- oder Investmentgesellschaften „zurück“.

„Viele Makler wissen nicht, wie sie das Thema Nachfolge am besten angehen sollten und welche Möglichkeiten sie grundsätzlich hätten, würden sie das Thema frühzeitiger und umfassender angehen. Dabei geht es auch bei kleineren Maklerhäusern sehr schnell um mehrere 10.000 EUR Verkaufserlös.“, sagt Andreas Grimm, Geschäftsführer des in München ansässigen Analyse- und Beratungsinstituts Resultate, das sich auf die Analyse und Bewertung von Maklerunternehmen und Vermögensverwaltern spezialisiert hat.

„Wer seine Nachfolge auf den letzten Drücker oder ganz spontan lösen möchte, scheitert oftmals an der unerwarteten Komplexität des Themas oder nimmt irgendwann notgedrungen große Einbußen beim Bestandsverkauf hin“, warnt auch Dr. Peter Schmidt von Bestand und Nachfolge Berlin, der Makler in Nachfolgesituationen berät und Juniormakler auf eine Bestandsübernahme vorbereitet.

Das Resultate-Institut und Dr. Schmidt wollen diese Situation gemeinsam verbessern und Maklern den Einstieg in das Thema Nachfolge erleichtern. Zu diesem Zweck haben Sie eine Kooperation beschlossen und den Nachfolge-Schnell-Check entwickelt.

Das Ziel des kostenlosen Schnell-Checks ist es, Maklern anhand ihrer individuellen Situation und ihrer Unternehmensgröße und -rechtsform einen Weg aufzuzeigen, wie sie das Thema Übergabe und Nachfolge am besten angehen sollten und wie sie dabei ihre persönliche Zielsetzung am sichersten realisieren können.

Der Test stützt sich auf die wesentlichen Bestands- und Unternehmensdaten des Maklers und priorisiert verschiedene Vorgehensmöglichkeiten.

„Unsere Erfahrung ist, dass Makler immer wieder dieselben Fehler machen. Die einen vertrauen auf falsche Ratgeber und nicht aussagekräftige Bewertungsverfahren oder lösen das Thema nur aus der juristischen oder steuerlichen Perspektive, die anderen prüfen zu wenige Optionen und wieder andere lassen sich von Bestandskäufern täuschen, weil sie keine passenden Vergleichsangebote und keine Alternativen prüfen“ erläutert Thomas Öchsner, der bei Resultate als Geschäftsführer die Entwicklung der Analyseverfahren verantwortet. Dr. Schmidt ergänzt: „Es ist richtig, dass Nachfolge auch als steuerliches oder juristisches Thema sauber vorbereitet werden muss. Wichtiger ist aber, dass eine solche unternehmerische Entscheidung zur Zukunft eine Maklerfirma eine Entscheidung über die Zukunft eines ganzen Lebenswerkes ist und in allererster Linie unternehmerisch gelöst werden muss.“

Der Nachfolge-Schnell-Check ist online unter https://www.resultate-institut.de/bestand-und-nachfolge-berlin-und-resultate/ oder unter http://www.bestandundnachfolge.de/schnellcheck-nachfolgeplanung/ abrufbar und dauert maximal 5 – 10 Minuten.

Das Ergebnisdokument geht dem Makler per Email zu und enthält einen individuell erstellten Leitfaden für die Nachfolgeplanung. Besonders wichtig dabei: Der Makler erhält nicht nur ein empfohlenes Vorgehensmodell sondern auch gleich eine Zeitachse, aus der er ersehen kann, wieviel Zeit er oder sie für eine optimale Nachfolgeplanung investieren sollte und wieviel ihm seine Nachfolgeplanung wert sein sollte.

„Durch die Zusammenarbeit mit Bestand und Nachfolge Berlin können wir Maklern eine umfassende Leistungspalette rund um das Thema Nachfolge bieten und Makler nicht nur in der Nachfolgeplanung, sondern auch in der Umsetzung der konkreten Nachfolgesituation bundesweit perfekt begleiten.“, lobt Andreas Grimm die Zusammenarbeit mit ‚Bestand und Nachfolge Berlin‘.

„Gerade das Thema Bestands- und Unternehmensbewertung braucht heute ein Spezial-knowhow, das neben Resultate kein weiteres Unternehmen bieten kann. Für meine Kunden und mich liefert Resultate mit ihren Analysen die Entscheidungsgrundlage schlechthin für eine effektive und rentable Nachfolgeplanung“, fügt Dr. Schmidt hinzu.

Ansprechpartner:
Andreas W. Grimm, Telefon +49 160 7810106, eMail: andreas.grimm@resultate-institut.de
Thomas Öchsner, Telefon +49 89 9439 64002, eMail: thomas.oechsner@resultate-institut.de
Dr. Peter Schmidt, Telefon +49 173 921 3333, eMail: info@cc-mit-ps.de

Die Pressemitteilung können Sie auch downloaden: PM 03 – Schnellcheck für Makler entwickelt.