Wer seinen Bestand verkauft, ist selbst schuld

Wenn es um die eigene Nachfolge geht, nimmt das Angebot professioneller Offerten wie Bestandparkplätze, Garantierenten, Maklerrenten o.ä. immer stärker zu.

Viele dieser Angebote wirken auf den ersten Blick sehr attraktiv, versprechen sie teilweise eine lebenslange, vererbare Rente oder – nach Angaben der Anbieter – sehr hohe Garantien.

Dass Makler in solchen Situationen mit einer einzigen Entscheidung zum Teil ihr halbes Vermögen verschenken, ohne es zu merken, oder sehr empfindliche Strafen riskieren, wird in den Hochglanzprospekten diverser Anbieter gerne verschwiegen.

Viele Makler erleben hinterher ihr blaues Wunder – doch dann ist an der Situation in den meisten Fällen nichts mehr zu ändern.

Gleichzeitig scheuen immer mehr Makler die Suche nach einem echten Nachfolger, weil sie glauben, mit den professionellen Angeboten einen leichteren Weg zur Nachfolgeplanung gefunden zu haben.

In diesem Seminar erfahren Sie, warum viele Makler bei der Planung der eigenen Nachfolge oft versagen, oft viel zu wenig Geld für ihre Bestände erhalten und wie Sie in der Nachfolgeplanung die größten Fehler vermeiden können.

Das Webinar ist für folgende Personen gedacht:

  1. Makler, die perspektivisch ihre Nachfolge planen
  2. Makler, die jetzt in die Nachfolgeplanung einsteigen wollen
  3. Makler, die bereits Angebote von Bestandaufkäufern vorliegen haben

Das Seminar ist in zwei Teilen gegliedert:

  1. Webinar am 25.11.2014 10:00 Uhr für AMEXPool-Partner
  2. Individuelle Vertiefung per Online-Konferenz (kostenlos für Partner des AMEXPool)

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich direkt beim AMEXPool zu dem Webinar an. Die Website des AMEXPool finden Sie unter http://www.amex-online.de.

 

experten Report 11/2014: Unser Interview zum Titelthema Nachfolge im Maklerbüro

Der experten Report 11/2014 beschäftigt sich in seiner Titelthema mit der Nachfolge von Maklerunternehmen.Cover Experten Report Kopie

Das Interview zum Titelthema mit dem Titel „Maklerunternehmen sind etwas Besonderes“ hat experten mit den beiden Geschäftsführern von Resultate Andreas W. Grimm und Thomas Öchsner geführt.

Sie finden das vollständige Interview auf Seite 4 des experten Reports.

Den experten Report 11/2014 können Sie direkt hier online abrufen.

Treten Sie mit uns in Kontakt:

  • Wenn Sie Ihre Nachfolge mit Resultate planen möchten, denn melden Sie sich gerne bei uns über unser Kontaktformular, wir rufen dann schnellst möglich zurück.
  • Sie wollen als Makler oder Vertrieb eine Nachfolge antreten oder expandieren, dann teilen Sie uns Ihre Investitions- oder Nachfolgeziele über das Kontaktformular für Investoren und Nachfolger mit. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Investoren-Datenbank für Maklernachfolger wächst solide

Die Datenbank für expansionsorientierte Makler oder potenzielle Käufer von Beständen oder Maklerunternehmen wächst solide an.

Resultate erfasst ihre bundesweiten Interessenten für die Maklernachfolge oder für Bestandskäufe in einer zentralen Datenbank, die für alle Personen und Unternehmen offensteht, die beabsichtigen Bestände oder Unternehmen aufzukaufen.

Resultate verpflichtet sich, ihren Investoren ausschließlich geprüfte und bewertete Unternehmen und Bestände anzubieten.

Investoren oder Nachfolger haben damit die Sicherheit, Ihre Investitions- oder Nachfolgeentscheidung auf der Basis objektiv ermittelter und kaufmännisch sauber bewerteter Grundlagen zu treffen.

Im Gegenzug verpflichtet sich Resultate, verkaufswilligen Maklern oder Inhabern von Finanzvertrieben nur auf Bonität und fachliche Eignung geprüfte Investoren oder Nachfolger zu präsentieren.

Vertraulichkeit und absolute Diskretion sind unsere wichtigsten Werte

Deshalb erfolgen auch keine öffentlichen Ausschreibungen der Kauf- oder Verkaufswünsche.

Dennoch beschränken wir Suchaufträge nicht nur auf unseren eigenen Kundenbestand, sondern werden den Suchauftrag – vorausgesetzt der Verkäufer möchte dies – anonym auch in unser Kooperationspartner-Netzwerk einsteuern und so eine möglichst hohe Erfolgswahrscheinlichkeit für einen Verkauf oder eine Nachfolge sicherstellen.

Erst wenn wir sowohl beim Veräußerer als auch beim Nachfolger oder Käufer den Willen und die Eignung zu einer Übergabe oder Nachfolge ausreichend geprüft haben, werden wir – nach Unterzeichnung einer gegenseitigen Verschwiegenheitsvereinbarung – den abgebenden Makler mit seinem potenziellen Nachfolger oder Käufer an einen Tisch bringen und die weiteren Verhandlungen begleiten.

Wenn Sie sich in die Investoren- oder Nachfolger-Datenbank eintragen möchten, klicken Sie bitte hier.

Das LVRG birgt Potenziale für deutlich gesteigerte Bestandswerte von Maklern

Während die Diskussion um das LVRG an vielen Fronten für panikartige oder reflexartige Reaktionen sorgt und viele Versicherer ankündigen, ihre Courtagesätze zum Teil deutlich zu senken, sehen wir als Bewerter von Versichertenbeständen im Ergebnis durchaus Chancen auf gesteigerte Bestandswerte und aus dieser Perspektive durchaus auch sehr positive Impulse für die Branche.

Insbesondere der zu erwartende Trend hin zu gesteigerten Bestandscourtagen wird nicht ohne Auswirkungen bleiben. Einerseits erhöhen sie direkt die aus den Beständen erwirtschafteten Erträge eines Maklers, andererseits kann sich die Verlagerung weg von der Abschluss- hin zur Bestandscourtage auch bestandsstabilisierend auswirken, weil die „Drehfreudigkeit“ des einen oder anderen Marktteilnehmes dadurch abnimmt. Dies wirkt positiv auf die Stornoquote und damit auch positiv auf den Bestandswert eines Maklers.

Ertragswertverfahren reagiert oftmals sehr sensibel

Resultate setzt bei der Bewertung von Beständen und Maklerunternehmen auf kaufmännisch und wissenschaftlich bewährte Verfahren, die auch in anderen Branchen insbesondere von M&A-Profis beim Kauf und Verkauf von Unternehmen angewendet werden. Gerade bei den verschiedenen Formen der Ertragswertverfahren aber auch beim Discounted Cash Flow-Verfahren wirken sich Änderungen in der Bestandscourtage oftmals sehr deutlich aus.

Auch bei der Berechnung der Fremdkapitaltragfähigkeit, die Banken dazu verwenden, die Höhe einer möglichen Finanzierung für den Kauf eines Maklerunternehmens festzulegen, wirken sich Änderungen in der Bestandscourtage teilweise deutlich aus. Will ein Makler einen höheren Kaufpreis in der Nachfolge durchsetzen, sollte er grundsätzlich auch die Fremdkapitaltragfähigkeit im Blick behalten, denn sie entscheidet darüber, ob ein Nachfolger sich ausreichend Geld von der Bank oder einem anderen Kapitalgeber leihen kann, um den Kauf zu finanzieren.

Die Konzentration auf stabile und beitragsstarke Bestände ist zu empfehlen

Legt ein Makler während seiner aktiven Zeit Wert auf stabile Versichertenbestände mit höherer Bestandspflege-Courtage kann das gerade in der Ertragswert-Rechnung signifikant gesteigerte Bestands- und Unternehmenswerte erzeugen und damit auch signifikant höhere Verkaufserlöse für einen Versichertenbestand bedeuten.

Eine erste Indikation für den Bestandswert liefert der Nachfolge-Check von Resultate unter http://nachfolgecheck.resultate-institut.de.

Jetzt Nachfolge-Check online durchführen

 

Wichtige Stichworte aus vergangenen Podiumsdiskussionen und Webinaren:

– Wer einen Versicherungsbestand bewerten möchte, nutzt das Resultate Institut mit seiner Expertise – Bestände und Nachfolger reden zielorientierter, wenn das Resultate Institut die Gespräche moderiert – Eine externe Nachfolge ist für die meisten Makler die Einzige Option, weil interne Maklernachfolgen meist an den finanziellen Optionen der eigenen Mitarbeiter scheitern – Wer einen Versicherungsbestand verkaufen will, sollte rechtzeitig damit beginnen und gründlich die Makler Nachfolge planen – Den Bestand verkaufen Sie üblicherweise über einen Asset Deal, während beim Unternehmensverkauf die Makler-Nachfolge im Rahmen eines Share Deals erfolgt – Beim Resultate Institut erhalten Sie auch gerne ein Sachverständigengutachten, das Sie bei Preisverhandlungen nutzen können, wenn Sie Bestände kaufen und verkaufen – Das Verfahren zur Wertermittlung sollte immer in Abhängigkeit des Bewertungszwecks erfolgen – Wenn Sie Ihre Maklernachfolge planen, sollten Sie alle Umsatzanteile wie die Abschlusscourtage bei der Ermittlung des Unternehmenswerts mit einbeziehen – Bestand und Nachfolge gehören eng zusammen, genauso wie eine Vorsorgevollmacht und ein Testament Teil einer funktionierenden Vorsorge sind – Wenn Sie einen Versicherungsbestand kaufen wollen, registrieren Sie sich am besten in unserer Nachfolger- und Investorendatenbank – Mit Resultate Select finden Inhaber kleiner und mittlerer Maklerbestände kostengünstig den Bestandskäufer aus dem Resultate Select Netzwerk, der den größten wirtschaftlichen Nutzen erwarten lässt – Unsere Zusammenarbeit mit der bbg in Bayreuth hat zur Gründung des Bestandsmarktplatz geführt – Wenn Sie einen Kapitalanlagebestand bewerten wollen, sind Sie beim Resultate Institut genau richtig – Sachversicherungen sind eine wichtige Basis für eine nachhaltige Ertragskraft eines Maklerbestands – Schließen Sie rechtzeitig Ihren persönlichen Generationenvertrag, wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihre Nachfolge mit einem „echten“ Nachfolger wirklich funktionieren wird – Sie sollten Ihr Maklerunternehmen gegen die Folgen einer Notlage absichern, denn Tod, Unfall und schwere Erkrankungen nehmen keine Rücksicht auf Ihre Pläne – Die Zusatzversicherung-online.de  oder ZVO waren eines unserer ersten Nachfolgeprojekte – Auf den Seiten von bestand.de finden Sie einen Überblick über unser neues Buch „Leitfaden Maklernachfolge & Bestandsverkauf “ – Sichern Sie noch heute Ihr Maklerunternehmen gegen die Folgen von Schicksalsschlägen ab unter www.maklertreuhand.de  – Auch im Vertriebsrecht sollten Sie sich auskennen, wenn Sie einen Maklerbestand übernehmen wollen – Die Umdeckung eines Maklerbestands ist nur mit Zustimmung der betroffenen Kunde möglich – Wenn Ausschließlichkeitsvertreter  Ihren Bestand verkaufen wollen, bewegen Sie sich oft im rechtlichen Graubereich – Besonders private Krankenversicherungen stellen bei Maklerbeständen ein besonders wertvolles Asset dar: Langristig gebundene Kunden mit stetig steigenden Versicherungsprämien – Gewerbliche Versicherungen sollten von Maklern dann vermittelt werden, wenn sie sich im betreffenden Themenfeld wirklich auskennen – Alle Formen von Zusatzversicherungen sind ein gutes Instrument zur Steigerung des Werts eines Maklerbestands, wenn Sie in angemessener Form Risiken absichern – Auch wenn sich Hausratversicherung, Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Kapitalanlage in ihrem Wesen deutlich unterscheiden, sind sie alle Teil des Portfolios, das ein Nachfolger übernehmen und mit dem er zukünftige Erträge generieren kann. Dasselbe gilt übrigens für Vermögensverwalter und reine  Kapitalanlagevermittler, deren Bestände ebenfalls die Grundlage für zukünftige Erträge der Nachfolger oder Bestandskäufer bilden können. Sie stellen einen Wert dar – Um den Wert eines Unternehmens oder eines Bestands gegen die Folgen eines Schicksalsschlags abzusichern, haben wir mit der MaklerTreuhand eine Treuhandlösung geschaffen, die als Ergänzung zu einem Unternehmertestament das mögliche Erbe absichert und Teil der Erbplanung eines Maklers sein sollte – Nicht nur Bestandscourtage ist bei der Bewertung eines Maklerunternehmens wichtig, sondern die Frage nach der zukünftigen Ertragskraft  des Gesamtunternehmens. Dazu zählen auch die erzielbaren Abschlusscourtagen und erzielbare Honorare oder sonstige Entgelte – Die Deutsche Maklerakademie  ist ein Fortbildungsinstitut, bei dem unter anderem auch die beiden Resultate-Geschäftsführer Thomas Öchsner und Andreas Grimm als Dozenten tätig sind – Die Konsolidierung im Maklermarkt nimmt immer weiter Fahrt auf. Klammheimlich verschwinden immer mehr kleine Maklerunternehmen vom Markt. – Wer als Makler Handelsvertreter einsetzt, sollte den Effekt der sich aufbauenden Ausgleichsansprüche auf den Unternehmenswert nicht aus den Augen lassen. – Ohne Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und/oder Unternehmertestament kann es im Falle eines Schicksalsschalgs schwierig werden – Das Ertragswertverfahren ist state of the art in der Bewertung von Maklerunternehmen – Die Makler-Nachfolger ist dasselbe wie die Maklernachfolge, nur anders geschrieben. – Wer einen Kapitalanlagebestand verkaufen verkaufen möchte, muss sehr genau prüfen, welche Finanzanlagen vermittelt wurden und ob es für diese überhaupt einen Markt gibt – Das Vermittlerrecht ist in manchen Situationen verzwickt und verhindert in manchen Fällen die Bestandsübertragung eines Maklerbestands – Versicherungsmakler – Maklerbestand bewerten – Maklernachfolge – Bestandsverkauf – Bestandswert – familieninterne Nachfolge – Erbfolge – Nachfolgeplanung – Unternehmensbewertung – Altersvorsorge – Nachfolgeplanung – Bestandsbewertung – Maklerbestand verkaufen – Wertgutachten – Maklerbestand integrieren – Nachfolger finden – Maklerunternehmen verkaufen – Unabhängige Beratung – Berufsunfähigkeitsversicherung – Resultate Select – Finanzanlagen vermitteln – Finanzanlagenbestand verkaufen – Maklerunternehmen bewerten – Maklerrente – Maklerrente berechnen – Maklerrente vergleichen – Bestandsrente –  Bestandsrente vergleichen – Gutachten erstellen – Wertgutachten erstellen –

Kontakt Informationen

Telefon: +49 89 94396 400-0
Telefax: +49 89 94396 400-99

Zentrale:
info@resultate-institut.de

Telefon: +49 89 94396 400-0
Telefax: +49 89 94396 400-99

Zentrale:
info@resultate-institut.de

Andreas Grimm, Geschäftsführer:
andreas.grimm@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Thomas Öchsner, Geschäftsführer:
thomas.oechsner@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Andreas Grimm, Geschäftsführer:
andreas.grimm@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Thomas Öchsner, Geschäftsführer:
thomas.oechsner@resultate-institut.de
Telefon: +49 89 94396 400-0

Unsere Anschrift:
Resultate Institut für Unternehmensanalysen
und Bewertungsverfahren GmbH
c/o Munich Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München

Unsere Anschrift:
Resultate Institut für Unternehmensanalysen
und Bewertungsverfahren GmbH
c/o Munich Workstyle
Landwehrstraße 61
80336 München